Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kieler Open Source und Linux Tage


Kieler Linux Initiative

Navigation




Zuletzt geändert 30.08.2015 22:50

Leider müssen wir Euch mitteilen, daß der Vortrag "Der Mailer MUTT" (geplant für den 18.9. 13:00-14:00) sowie der Workshop "Mutt+GPG" (geplant für den 18.9. 15:00-18:00) ausfallen. Der Vortrag "Das Internet Spiel" (geplant für den 18.9. 10:00-11:00) findet stattdessen zur selben Zeit am 19.9. statt.

Wer noch jetzt gern einen Workshop oder Vortrag anbieten möchte, hat dazu nun wieder die Gelegenheit. Tragt Eure Angebote bitte gleich im Programmplaner (kielux.de/cfp) ein.






Zuletzt geändert 17.08.2015 13:02

Möchtet Ihr in Eurem Bekanntenkreis, Firma, Verein oder anderswo Werbung für die Kieler Open Source und Linux Tage machen? Das freut uns sehr! Flyer oder Plakate (DIN A3 und A1) könnt Ihr direkt im Kitz abholen und dann verteilen/aufhängen.

Habt Ihr eine eigene Homepage, einen Blog oder seid in sozialen Netzwerken aktiv? Dann verlinkt uns doch einfach oder schreibt einen Artikel und bindet vielleicht sogar eines unserer Banner ein.

Ab sofort könnt Ihr Euch für einen oder mehrere unserer kostenlosen Workshops anmelden. Experten vermitteln Euch auf anschauliche Weise den Umgang mit der jeweiligen Hard- oder Software an Euren mitgebrachten Laptops (bzw. Mobilgeräten).

Die Anmeldung und weitere Informationen zu den einzelnen Workshops findet Ihr unter Workshops. Bitte beachtet auch die weiteren Vorraussetzungen der Workshops, damit Ihr erfolgreich teilnehmen könnt.

Außerdem ist unser Programm fertig. Dieses findet Ihr unter Programm.






Zuletzt geändert 20.12.2014 20:27

Wir freuen uns, die Migration unseres Webservers und der weiteren Infrastruktur der Kieler Open Source und Linux Tage abgeschlossen zu haben und danken unserem langjährigen Server-Sponsor ennit (vormals tng) herzlichst für die Bereitstellung von zwei neuen V-Servern.




Zuletzt geändert 03.08.2015 15:20

Wir haben es wieder einmal geschafft: Das Programm für die 13. Kieler Open Source und Linux Tage am 18. und 19.9.2015 steht und bietet eine Fülle von Vorträgen und Workshops zum Mitmachen.
Das Programm ist nun sogar noch umfangreicher als im letzten Jahr und bietet nun 22 Vorträge und 16 Workshops. Um alles unterbringen zu können laufen diese parallel in fünf Räumen und der Freitag wurde um eine Stunde verlängert.

Workshops

Ab sofort könnt Ihr Euch für einen oder mehrere unserer Workshops anmelden. Experten vermitteln Euch auf anschauliche Weise den Umgang mit der jeweiligen Hard- oder Software an Euren mitgebrachten Laptops (bzw. Mobilgeräten).

Im Bereich Grafikanwendungen sind zwei Workshops zur Bildbearbeitung mit GIMP ("Fotos bearbeiten mit Gimp für Einsteiger (ggf. mit Fototour)", "Bildbearbeitung mit GIMP für Fortgeschrittene 2015") und zwei Workshops zum Vektorzeichenprogramm Inkscape ("Inkscape für Entdecker", "Inkscape für Fortgeschrittene 2015") mit von der Partie.

Für Administratoren (und die es werden wollen) dürften die Workshops "Puppet, aller Anfang ist leicht!", "IT-Probleme selber lösen", "Web-Security Workshop", "openSUSE Installationsparty - Workshop" sowie "Das eigene Zwei-Faktor-System mit privacyIDEA" interessant sein.

Um die Verbesserung der Privatsphäre im Netz geht dann in den Workshops "Workshop: Mail doch selber - Einrichten eines Mailservers", "Mutt+GPG" und "Was ist Datenschutz?".

Zum Thema mobile bzw. kleine Rechner haben wir "Raspberry Pi mit Kodi als Mediacenter", "Cloudlösung SeaFile auf dem Raspberry Pi einrichten" und "FreeYourAndroid - Workshop" im Angebot.

Die Anmeldung* und weitere Informationen zu den einzelnen Workshops findet Ihr unter Workshops. Bitte beachtet auch die weiteren Vorraussetzungen der Workshops, damit Ihr erfolgreich teilnehmen könnt und zögert nicht zu lange, denn einige Workshops werden wieder schnell ausgebucht sein ;-)

*ggf. fallen Materialkosten für Euch an.

Vorträge

In unseren 22 Vorträgen geht es um die Themengebiete Linux (Kubuntu und openSUSE), 3D-Scan und 3D-Druck, Android, Softwareentwicklung (Rust, REDS.io), Administration (Storage-Management, Loganalyse), Cloud (Seafile), Sicherheit (SSH und openVPN), Mail (MUTT), Unternehmenssoftware (invis-Server AD), Mobilgeräte (Android und Ubuntu Touch), Gesellschafts(politische/kritische)-Themen (Work-Life-Revenue-Balance, Anfänge des Internets, Freifunk und Bemerkungen zu IT-Themen) und Privatsphäre (GPG). Die vollständige Liste der Vorträge erhaltet Ihr unter Programm.

LPI-Prüfungen

Das Linux Professional Institut (LPI) bietet am Samstag um 10:00 und 12:30 während der Kieler Open Source und Linux Tage 2015 LPI-Prüfungen an.

Weitere Informationen unter LPI-Prüfungen






Zuletzt geändert 05.08.2015 19:01

Teilen Sie Ihre Erfahrungen bei der 1. Kieler Open Source Business Konferenz

Open Source Innovationsstrategien

Open Source ist aus der Welt der Software nicht mehr wegzudenken. Unzählige erfolgreiche Projekte zeigen, wie Geschäftsmodelle basierend auf Software, deren Quellcode für jeden zugänglich und deren Anwendung ohne den Erwerb einer Lizenz möglich ist, funktionieren. Beispiele sind das Betriebssystem Linux, der Apache-Webserver und die MySQL-Datenbank. In den letzten Jahren setzen auch Apple und Microsoft verstärkt auf offene und gemeinschaftlich mit den Anwendern entwickelte und gepflegte Produkte. Das zeigt, welche Bedeutung das Open Source-Prinzip inzwischen erlangt hat. Dennoch fühlen sich viele Entscheider in kleinen und mittelständischen Unternehmen nicht davon betroffen. Der offene Umgang mit Wissen und der enge Kontakt zwischen Anwendern und Entwicklern erscheint vielen zu gewagt oder es wird kein Vorteil gesehen.

Die 1. Kieler Open Source Business Konferenz am 14. September thematisiert diese Punkte. Was ist zu beachten, wenn ein Unternehmen sich öffnet? Welche strukturellen Voraussetzungen sind notwendig, um eigene Projekte erfolgreich umzusetzen? Welche Beispiele helfen bei der Orientierung? Geschichtliche Hintergründe von Richard Stallmann bis zur Free Software Foundation und die Frage, ob Open Source-Software wirklich kostenlos ist, bilden die Grundlage die eigene Sicht auf die Möglichkeiten der freien Software gegebenenfalls neu zu bewerten. Im Anschluss folgt ein Open Space.

Anmeldung und Mitwirken

Wir laden sie ein, sich an diesem gemeinschaftlichen Austausch von Wissen und Erfahrung zu beteiligen. Ob als Zuhörer, Vortragender oder auf andere Weise. Melden Sie sich einfach hier an.
Bei Interesse an einer Mitwirkung wenden Sie sich gern an Maik Wojcieszak (siehe Kontakt) oder das DiWiSH Clustermanagement.

Veranstaltungsort

1. Kieler Open Source Business Konferenz am 14. September
IHK zu Kiel
Haus der Wirtschaft (WTSH)
Raum Nordsee (1. OG)
Lorentzendamm 24
24103 Kiel

Weitere Informationen unter: www.diwish.de





Link Impressum