Sonderveranstaltungen im Jahr 2019

Auf dieser Seite finden Sie unsere Veranstaltungen außerhalb der Kieler Open Source und Linux Tage.

Für die Teilnahme an Workshops ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte beachten Sie ggf. auch die Hinweise zu mitzubringenden Materialien und zur Vorbereitung.

Kalender abonnieren (iCal)

Veranstaltungen am 7. September 2019

CryptoParty 2019

Raum R007, Samstag, 07.09.2019 von 10:00 - 18:00 Uhr

Workshop mit dem Ziel sich gegenseitig grundlegende Verschlüsselungs- und Verschleierungstechniken beizubringen.

Vorgestellt werden E-Mail-Clients für alle gängigen Betriebssysteme wie Windows. Mac OS X, Linux sowie iOS und Android, mit dem sich E-Mails per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf der Basis des Datenformats OpenPGP und S/Mime verschicken lassen.

Außerdem wird gezeigt wie man sich im Netz vor Verfolgung, Überwachung und Zensur schützen kann. Insbesondere wird das Tor-Projekt vorgestellt, sowie weitere Peer-to-Peer Netzwerke.

Zuletzt wird noch angesprochen wie man Festplatten und Dateien verschlüsseln kann.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - kommt einfach vorbei!

Felix von Courten

Firma/Organisation:
courten Rechtsberatung & Mediation

Vita

Felix von Courten ist Rechtsanwalt und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit allen anfallenden Rechtsfragen in der Softwareentwicklung. Als Mitglied der Iniative patentschmutz.de setzt er sich für den Ausschluss der Patentierbarkeit von Softwarelösungen ein.

Seine außerrechtlichen Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Einsatz alternativer Betriebssysteme (Linux/BSD) und Opensource-Software in Kanzleien, Praxen und anderen freiberuflich tätige Unternehmer.

Einstieg in Qt/C++ 2019

Raum R012, Samstag, 07.09.2019 von 11:00 - 13:00 Uhr

In diesem Workshop findet ein kleiner Einstieg in die Programmierung mit Qt/C++ statt, einer umfangreichen Bibliothek für die (aber nicht nur) GUI-Programmierung auf allen Plattformen.

In dem Workshop wird behandelt
* Umgang mit Qt Creator
* Projektaufbau mit qmake
* Signals/Slots
* Aufbau einer einfachen GUI
* Anpassung von GUI-Elementen

Wer mitmachen will, sollte eine aktuelle Qt-Distribution inkl Qt Creator auf dem Rechner installiert haben (5.12 oder neuer), sowie einen Compiler:

Linux: sudo apt install g++
macOS: https://developer.apple.com/xcode/
Windows: MinGW oder Visual Studio: https://doc.qt.io/qt-5/windows.html

Sаmuel Аlbrecht

Einstieg in Git

Raum R012, Samstag, 07.09.2019 von 14:00 - 16:00 Uhr

Die Versionsverwaltung Git unterstützt Euch dabei, Änderungen an Textdateien zu verfolgen und abzugleichen, gemeinsam an diesen Dateien zu arbeiten und jederzeit Fehler rückgängig machen zu können.

Meist handelt es sich dabei um Programmcode, aber auch Notizzettelsammlungen und ähnliches lassen sich dabei verlustlos aktualisieren.

In diesem Workshop legen wir gemeinsam unser erstes lokales Git-Repositorium an. Wir lernen, wie man neue Inhalte hinzufügt, erfahren, was es mit 'Zweigen' auf sich hat, wie man diese am klügsten verwendet und wie man im Notfall Änderungen wieder rückgängig macht.

Auf der kostenlosen (und großteils auch freien) Plattform GitLab legen wir unser erstes 'remote' an, und probieren einen möglichen Workflow zur Zusammenarbeit daran aus.

Voraussetzungen für die Teilnahme:


  • ein Laptop/Notebook

  • git (mindestens Version 2.8 - Debian/Ubuntu: apt install git-all, Mac: git eintippen, Windows: https://git-for-windows.github.io/

  • ein Texteditor, mit dem Ihr vertraut seid, z.B. Kate oder Atom

  • ein Terminal, an das Ihr Euch herantraut, z.B. Konsole oder UXTerm

  • ein Webbrowser

  • ein GitLab-Account: unter https://gitlab.com anlegen (Email-Adresse verwenden, die öffentlich sichtbar sein darf!)

  • optional: ssh-Schlüssel generieren und öffentlichen Schlüssel bereitlegen (spart den Login über die Kommandozeile bei gitlab. Befehl: ssh-keygen -t rsa -b 4096 -C "you@computer-name")

  • optional: gpg-Schlüssel generieren und öffentlichen Schlüssel bereitlegen (ermöglicht das Signieren von neuen Codebeiträgen)

Maren Hachmann

Firma/Organisation:
Inkscape, Kielux

Veranstaltungen am 10. September 2019

Dataport's Green City Hackathon (Tag 1)

Raum R007, R012 und R114, Dienstag, 10.09.2019 von 09:00 - 18:00 Uhr

Mobilität in der Stadt ohne der Umwelt zu schaden, geht das? Na klar und Du kannst mitwirken! Schlüpfe einfach in die Rolle als Developer, Designer, Innovator oder Presenter und sei dabei, wenn Ideen zum Motto Green City Kiel entwickeln werden. Im Rahmen eines Hackathons wird in Kleingruppen an spannenden Projekten gearbeitet. Es sollen kreative und digitale Lösungen entwickelt werden, die die Mobilität verbessern und die Stadt grüner machen.

Der Hackathon ist Bestandteil der Digitalen Woche Kiel und wird von Dataport AöR veranstaltet.

Teilnehmen kann jeder.

Anmeldung und mehr Informationen unter
https://digitalewochekiel.de/programm/dataports-green-city-hackathon-codeitforkiel

Skill Level: Erste Grundkenntnisse hilfreich

Besucher sind herzlich willkommen.

Die Gewinner bekommen einen Preis.

Jan Conrad

Firma/Organisation:
Dataport AöR

Veranstaltungen am 11. September 2019

Dataport's Green City Hackathon (Tag 2)

Raum R007, R012 und R114, Mittwoch, 11.09.2019 von 08:00 - 18:00 Uhr

Mobilität in der Stadt ohne der Umwelt zu schaden, geht das? Na klar und Du kannst mitwirken! Schlüpfe einfach in die Rolle als Developer, Designer, Innovator oder Presenter und sei dabei, wenn Ideen zum Motto Green City Kiel entwickeln werden. Im Rahmen eines Hackathons wird in Kleingruppen an spannenden Projekten gearbeitet. Es sollen kreative und digitale Lösungen entwickelt werden, die die Mobilität verbessern und die Stadt grüner machen.

Der Hackathon ist Bestandteil der Digitalen Woche Kiel und wird von Dataport AöR veranstaltet.

Teilnehmen kann jeder.

Anmeldung und mehr Informationen unter
https://digitalewochekiel.de/programm/dataports-green-city-hackathon-codeitforkiel

Skill Level: Erste Grundkenntnisse hilfreich

Besucher sind herzlich willkommen.

Die Gewinner bekommen einen Preis.

Jan Conrad

Firma/Organisation:
Dataport AöR

Veranstaltungen am 14. September 2019

Inkscape für Entdecker - Fällt aus!

Raum R012, Samstag, 14.09.2019 von 14:00 - 16:30 Uhr

Das Vektorzeichenprogramm Inkscape bietet neben den grundlegenden Zeichenfunktionen eine große Anzahl weiterer Funktionen, in denen viele ungeahnte, kreative Möglichkeiten stecken und die sich unbedingt zu entdecken lohnen.

Manche dieser Funktionen erschließen sich nicht auf den ersten Blick, und auch nach mehreren Jahren der Nutzung von Inkscape kann man immer noch auf spannende Überraschungen stoßen, und jede neue Inkscape-Version bringt weitere neue Funktionen mit.

In diesem Workshop gehen wir gemeinsam auf Entdeckungstour zu den nicht ganz so häufig verwendeten Inkscape-Funktionen.
Die Workshop-Teilnehmer bestimmen dabei, welche der vorbereiteten Themen gemeinsam erarbeitet werden.
Außerdem wird auf einige häufige Stolperfallen bei der Erstellung / Veröffentlichung von mit Inkscape erstellten Dokumenten eingegangen.

Der Workshop richtet sich an Teilnehmer, die die grundlegende Bedienung von Inkscape bereits beherrschen, aber erfahren möchten, mit welchen Tricks sie noch mehr aus Inkscape herausholen können.

Mitzubringen sind:

  • ein (möglichst leistungsfähiges) Notebook mit Netzteil, Maus und Mauspad (falls zuvor eingerichtet, auch gerne ein Grafiktablett), mit einem freien USB-Anschluss für das Teilen der Workshop-Dateien
  • darauf installiertes und zur Nutzung aller Tasten aktuelles Inkscape
  • Ihre Kreativität!


Weitere Vorbereitungen:



Maren Hachmann

Firma/Organisation:
Inkscape, Kielux

Multimedia mit SDL 2.0 unter C++ - Fällt aus!

Raum R007, Samstag, 14.09.2019 von 14:00 - 16:30 Uhr

Dieser Workshop richtet sich nicht an Einsteiger, sondern an alle, die bereits (mindestens) Grundkenntnisse in C++ und objektorientierter Programmierung besitzen und die Möglichkeiten der Multimedia-Bibliothek SDL 2.0 (Simple DirectMedia Layer) kennenlernen möchten. Im Workshop wird eine kleine OOP-SDL2-Anwendung entwickelt, die Hintergrundmusik und Sounds abspielt, Grafiken auf dem Bildschirm darstellt und animiert, auf Tastatureingaben reagiert sowie Texte mit TTF-Schriftarten rendert.

Mitzubringen sind:



Auf dem mitgebrachten Rechner müssen eine aktuelle Linux-Distribution mitsamt C++-Compiler, SDL2-Entwicklungsbibliotheken (unter Debian/Ubuntu: libsdl2-gfx-dev, libsdl2-image-dev, libsdl2-mixer-dev und libsdl2-ttf-dev) und ein Texteditor (z.B. Emacs oder Kate), der C++-Quelltexte hervorhebt oder eine C++-IDE (z.B. Code::Blocks, Eclipse oder Kdevelop) installiert sein.

Erforderlich sind:

  • (Mindestens) Grundkenntnisse in C++ und objektorientierter Programmierung

  • Sicherer Umgang mit der installierten Linux-Distribution (Paketinstallation, Desktop, ...)

  • Sicherer Umgang mit dem installierten C++-Texteditor oder der C++-IDE

  • Mindestteilnehmerzahl: 3

Hauke Goos-Habermann

Firma/Organisation:
goos-habermann.de / m23-Softwareverteilung

Vita

Seit Ende 2002 arbeitet Hauke Goos-Habermann am OpenSource Softwareverteilungssystem m23. Dabei wurden von ihm fast alle Teile der Software wie z.B. die Netzwerkbootimages, die Skriptgenerierung und die meisten Funktionen der Administrationsoberfläche entwickelt.

Ab 2005 bietet er auf goos-habermann.de Dienstleistungen rund m23 und OpenSource an.

Seit 2007 ist er zudem an der Organisation der Kieler Open Source und Linux Tage unter anderem bei der Programmplanung, der LinuxLounge und der Internetzpräsenz beteiligt.

OpenSource-LAN-Party - Fällt aus!

Raum R012, Samstag, 14.09.2019 von 17:00 - 20:00 Uhr

Bei der OpenSource-LAN-Party wollen wir gemeinsam freie Spiele im Netzwerk spielen.

Geplant haben wir, das Echtzeitstrategiepspiel 0 A.D. zu zocken, sind aber auch gegenüber anderem wie OpenRA oder MegaGlest aufgeschlossen ;-) Hauptsache, das Spiel ist OpenSource und netzwerkfähig.

Mitzubringen sind: Desktop (mit Monitor, Tastatur, Maus, ...) bzw. Laptop, Netzwerkkabel, Mehrfachsteckdose und Kopfhörer. Auf dem Rechner sollte ein funktionierendes Betriebssystem nebst Netzwerkkarte und eine halbwegs aktuelle 3D-Grafikkarte vorhandensein. Installiert außerdem vorher 0 A.D., damit wir gleich loslegen können und Ihr auch wißt, daß Eure Grafikkarte wirklich funktioniert ;-)

Erforderlich sind:


  • Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre

  • Mindestteilnehmerzahl: 3

Verschiedene Redner

Veranstaltungen am 19. September 2019

Was ist Linux?

Raum R114, Donnerstag, 19.09.2019 von 16:00 - 17:00 Uhr

In diesem Ein- und Umsteigervortrag geht es um die Grundlagen des freien Betriebssystems Linux und welche Vorteile es für den Anwender bringt.

Dabei werden unter anderem folgende Fragen beantwortet:


  • Was kann man mit Linux machen?

  • Was ist besonders an Linux?

  • Welche Freiheiten gibt mir Linux?

  • Was kostet Linux?

  • Wie kann man Linux ausprobieren?

  • Was ist eine Distribution?

  • Wie entsteht Linux?

Hauke Goos-Habermann

Firma/Organisation:
goos-habermann.de / m23-Softwareverteilung

Vita

Seit Ende 2002 arbeitet Hauke Goos-Habermann am OpenSource Softwareverteilungssystem m23. Dabei wurden von ihm fast alle Teile der Software wie z.B. die Netzwerkbootimages, die Skriptgenerierung und die meisten Funktionen der Administrationsoberfläche entwickelt.

Ab 2005 bietet er auf goos-habermann.de Dienstleistungen rund m23 und OpenSource an.

Seit 2007 ist er zudem an der Organisation der Kieler Open Source und Linux Tage unter anderem bei der Programmplanung, der LinuxLounge und der Internetzpräsenz beteiligt.

pi-hole - Ein schwarzes Loch für Werbung

Raum R114, Donnerstag, 19.09.2019 von 17:00 - 18:00 Uhr

Ein kleines Projekt mit grosser Wirkung mit dessen Hilfe die unerwünschte Werbung im Browser wirkungsvoll eingeschränkt wird..

Läuft auf einem RaspberryPi und ist in wenigen Stunden aktiv.

Sehr geeignet auch für den Linux-Anfänger und für Windows-Nutzer.


Knut Schneider