Der Plan über unsere Vorträge und Workshops als App

Die Programmplaner-App ist sehr einfach zu bedienen und hat bislang noch einen kleinen Funktionsumfang: Die Markierungen werden automatisch auf dem Gerät bzw. dem Webbrowser gespeichert (localStorage).
Wenn man im Browser die Cookies löscht, gehen die Markierungen verloren (eigentlich wenn man den localStorage löscht, aber der wird bei den meisten Browsern mit gelöscht, wenn man die Cookies löscht).
Eine Alarmfunktion für markierte Einträge gibt es noch nicht.

Als Web-App für (fast) Alle

Die Web-App (Version 2013, Daten 2013) kann man mit modernen Webbrowsern - auch auf dem Desktop - benutzt werden (getestet bislang vor allem mit Firefox und Chrome, sowie unter Android).

Die Bedienung ist aber wie bei einer App: Einfach mit Maus bzw. Finger den Plan horizontal und vertikal verschieben, Einträge und Tagesauswahl einfach antippen.

Für die meisten Plattformen nicht mehr relevant: Achtung: Bei mobilen Webbrowsern öffnet sich die Web-App ggf. in der Übersichtsdarstellung, so daß es sehr winzig wird. Das Vergrößern geht aber nicht mit der üblichen Zoom-Geste... außer auf dem linken Rand (die blaue Zeitleiste)! (Dies ist zwar ein Bug - eigentlich sollten die Touch-Nachrichten auf der Zeitleiste auch abgefangen werden - für diesesn Zweck ist es aber praktisch, wenn man einen Ausweg zum Zoomen hat, bis das Problem anders gelöst ist.)

Als Android-App

Veraltet (2012):
Die App 2012 ist noch im Google Play Store (der Link geht nur im Android-Gerät)! Mit dem Webbrowser kann man es hier sehen.

Neu:
kommt noch... kurzfristig vor den Kieler Open Source- und Linuxtagen.

Viele Grüße, Frank Bartels


Zurück zur Kieler Linuxtage-Website